Ziel des Projektes From Ruin To Resurrection (2014-2018) ist es, die literarischen Bezüge zwischen Koran und altarabischer Dichtung zu bestimmen. Das Forschungsvorhaben zielt darauf ab, eine angemessene Vergleichsgrundlage für die beiden Textkorpora zu schaffen und die gemeinsamen literarischen Charakteristika (Motive, Formen und Themen) zu differenzieren. Dies soll dazu beitragen, ein Verständnis für die kulturelle Situation, die in dieser Literatur reflektiert wird und in der sie selbst situiert ist, herzustellen. Mit dieser Absicht sollen im Forschungsprojekt drei der ältesten überlieferten Sammlungen der vorislamischen Dichtung (Muʿallaqāt, Mufaḍḍaliyāt, Aṣmaʿīyāt) untersucht werden, um den Korantext in seinem Kontext besser zu verstehen.

Das Projekt wurde von Ghassan El Masri zwischen 2014 und 2018 geleitet und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützt. In Zusammenarbeit mit der Arbeitstelle Corpus Coranicum wurde die vorliegende digitale Publikation entwickelt. Die technische Betreuung liegt bei TELOTA.

Kurzanleitung: Über den Menüpunkt "Poetry Overview" erreichen Sie alle bearbeiteten Gedichte. Sie können die Liste nach Gedichttitel oder Autor sortieren. Nach Auswahl eines Gedichtes wird das Gedicht in arabisch und gegebenenfalls mit englischer Übersetzung dargeboten. Varianten auf Wortebene können durch Klick auf die blau eingefärbte Verszahl angezeigt werden. Eine Suche erleichtert den Zugang zu den Quellen.